hundenothilfe.de - Unsere Fellnasen
freuen sich auf Sie!

Wenn Hunde in Not geraten, sind wir so gut wie möglich da! Wir verstehen uns als Hundeschutz-Zentrum/Tierheim, als Zufluchtsort für in Not geratene Tiere. Bei uns finden Hunde, die ihre Familien aufgrund von Zeitmangel, beruflichen Problemen, Krankheit oder Überforderungen abgeben müssen sowie Hunde aus Beschlagnahmungen und von befreundeten Tierheimen eine Bleibe auf Zeit bis sie (wieder) ein liebevolles Zuhause finden. 

Bitte spenden Sie für unseren JEKY !



Ausgangslage:
Unser Jeky hat ein trauriges Schicksal. Er wurde verletzt gefunden, vermutlich wurde er von einem Auto angefahren. Die Tierschützer vor Ort gingen fest davon aus, dass er eine Familie haben und bald wieder abgeholt werden wird. Aber die Zeit ging ins Land und niemand suchte nach ihm.

Doch Jeky hatte Glück im Unglück im "Doppelpack":
Zuerst kam er zu einem lieben Pflegefrauchen, die eine kleine Auffangstation betreut und wurde von ihr bestens umsorgt. Seine Beckenverletzung ist dank ihrer liebevollen Fürsorge zunächst gut ausgeheilt.
Kurz nach seiner Ankunft hatte er zum zweiten Mal großes Glück, denn er fand eine liebe Familie, die sich in ihn verliebt und ihn in dem Wissen um seine Verletzung adoptiert hat. 

Man sah allerdings immer an seinem Gangbild, dass er "unrund" lief, aber dies tat seiner Lebensfreude und auch seiner Lauffreude lange Zeit keinerlei Abbruch. In den letzten Monaten änderte sich das jedoch dramatisch und trotz Schmerzmedikamenten wollte Jeky immer weniger laufen und wurde zunehmend trauriger.
Seine Familie stellte ihn daraufhin auf Empfehlung ihres Tierarztes in der Orthopädie der Tierklinik Hofheim vor. Die Untersuchungen ergaben, dass Jeky dringend ein neues Hüftgelenk benötigt, da die Verletzungen Becken und Hüftgelenk so schwer geschädigt haben, dass sich bereits großflächig Arthrose gebildet und ihm permanente Schmerzen bereitet hat.


Die voraussichtlichen OP Kosten wurden mit 5.000 Euro geschätzt. Eine Summe, die für die Familie von jetzt auf gleich unmöglich aufzubringen ist. Daher schlugen die Tierärzte vorher, in einem ersten Schritt eine Hüftkopfresiktion vorzunehmen, um Jeky die Schmerzen zu nehmen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 1.000 Euro zuzüglich Kosten für seine Reha mit Unterwasserlaufband-Training und Physiotherapie. Alles in allem ca. 1.500 Euro.

Am 8. August 2021 ist Jeky in der Tierklinik Hofheim operiert worden. Er hat seine OP gut überstanden. Sie war schwieriger als erwartet. Sein Hüftknochen war gesplittert und hatte massiv in die Pfanne gedrückt, was diese starken Schmerzen verursacht hat.

Die ersten Tage nach seinem Eingriff waren äußerst schmerzhaft für Jeky und er ist, wenn überhaupt, nur auf drei Beinen gelaufen. Damit er dennoch frische Luft und etwas Zerstreuung bekommt, hat seine Familie ihn in einen Fahrradanhänger gepackt und sie haben gemeinsam kleine Ausflüge gemacht. Zunächst fand Jeky dies befremdlich, aber bereits nach kurzer Zeit hat er es so genossen, dass er am liebsten gar nicht mehr aus dem Wagen raus gegangen wäre:



Parallel hat Jeky mit seiner Reha begonnen. Inzwischen ist auch Frauchen von dem Physiotherapeuthen angelernt worden, damit täglich auch leichte Übungen Zuhause durchgeführt werden können:



Wir sind unheimlich froh, dass Jeky so ein tapferer, lebensfroher Hund ist, der alles eifrig mitmacht und sich gut erholt.

Bitte unterstützen Sie uns bei JEKYs Tierarzt- und Rehakosten mit Ihrer Spende:


Spendenkonto HundeNothilfe e.V.
IBAN: DE24 5109 0000 0011 3125 00
BIC: WIBADE5W
Wiesbadener Volksbank
Verwendungszweck: "Behandlungskosten JEKY"

Jeder Cent zählt und hilft sehr!

HERZLICHEN DANK!

Seite 1 von 286

ZOOPLUS SPENDE

Hier stellen wir Ihnen alle Partnerunternehmen vor, die uns eine Spende auf die von Ihnen getätigten Einkäufe zukommen lassen, wenn Sie über die aufgeführten Buttons (= Grafiken mit eingebetten Links) einkaufen. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten und für uns und unsere Hunde ist es eine wertvolle Unterstützung im täglichen Leben auf dem Hundeschutzhof. Wenn Sie über den folgenden Link Tierbedarf bei Zooplus bestellen, erhalten wir von Zooplus 3% des erzielten Warenumsatzes als Spende:

zooplus.de

Ganz besonders freuen wir uns natürlich, wenn Sie für unsere Schützlinge etwas bei Zooplus bestellen und direkt zu unserem Hundeschutzhof liefern lassen. Die Versandadresse lautet:

HundeNothilfe e.V.
Hof Neumühle 1
65326 Aarbergen-Michelbach

Futterspenden für unsere Hunde werden z.B. immer sehr dringend benötigt.

HundeNothilfe e.V.
Hof Neumühle 1 · 65321 Heidenrod-Laufenselden
Postadresse: Hof Neumühle 1 · 65326 Aarbergen-Michelbach
info@hundenothilfe.de
Tel: 06120 - 9795200
Tel: 0177 - 2301499

© Copyright 2021 | HundeNothilfe e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal darstellen und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.