• Einleitung

    Liebe Besucher unserer Homepage,

    bei unserem Menüpunkt "Zuhause gesucht" finden Sie all unsere Schützlinge, die auf der Suche nach ihrer neuen Familie sind.

    Ihr Team der HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.

  • Paten gesucht

    Paten gesucht!

    Für unsere Sorgenkinder suchen wir dringend Paten, die uns dabei unterstützen, die Kosten für ihre Langzeit-Unterbringung und medizinische Versorgung zu bewältigen. Mehr über unsere Tierheimhunde können Sie unter unserem Menüpunkt "Patenschaften & Gnadenplätze" erfahren. Bitte helfen Sie uns!

    Ihr Team der HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.

  • Der Sommer naht ...

    Sommer-Vorbereitungen

    Mit großen Schritten geht es auf den Sommer zu und das erste "Sonnenschutz-Equipment" für unsere Hunde ist eingetroffen und unser DANEX hat es sofort mit Begeisterung getestet :-)

  • Einleitung
  • Paten gesucht
  • Der Sommer naht ...

Notfall BALU

Heute möchten wir Ihnen unseren Balu vorstellen. Bis vor ein paar Tagen lebte er bei seiner Familie. Sie hatten Balu als Welpe von einer deutschen Hobby Züchterin gekauft, dabei aber scheinbar unterschätzt, was es bedeutet, einen Leonberger aufzuziehen:
Sehr groß werdende Rassen wie Leonberger benötigen in der Aufzucht eine gute Betreuung und viel Feingefühl, um eine Balance zu finden zwischen ihrem natürlichen Bewegungsdrang und der Belastungsgrenzen ihrer Knochen. Dadurch, dass diese Hunderassen so schnell so viel wachsen, ist es unerlässlich, sie im Wachstumsalter bis 18 Monate zu schonen, damit die Knochen sich gut ausbilden und in den Gelenken festigen können.

Dies hat seine Familie leider unterschätzt und hat Balu nach Herzenslust rennen, toben und spielen lassen, und dass obwohl er jetzt gerade erst 11 Monate alt ist. Beim Spielen mit einem Labrador hat Balu sich so stark überlastet, dass er danach gehumpelt hat. Der Tierarzt ging von einer Bänderdehnung aus, verordnete entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente und klärte sie auf, dass Balu nun dringend Schonung benötige, damit die Verletzung ausheilen kann. Nur kurze Spaziergänge an der Leine seien zunächst erlaubt. Allerdings wurde diese Empfehlung zu kurz eingehalten und kaum konnte Balu wieder besser laufen, durfte er wie gewohnt rennen und spielen, was dazu führte, dass er erneut lahmte.

Der Tierarzt riet daraufhin zu einem Röntgenbild und empfahl Balus Hüften gleich mit zu Röntgen. Als voraussichtlicher Kostenpunkt wurden rund 330 € genannt, ein Betrag, den die Familie nicht aufbringen konnte, geschweige denn die Folgekosten sollte tatsächlich eine Hüftproblematik festgestellt werden.  Daraufhin haben sie sich an uns gewandt und Balu in unsere Obhut übergeben.

 Balu ist inzwischen seit ein paar Tagen bei uns auf dem Hundeschutzhof und lebt sich gut ein. Er ist ein ruhiger "großer Bär", noch etwas unsicher und zurückhaltend. Kein Wunder, denn sein Leben hat sich von heute auf morgen ja grundlegend verändert.

Für nächsten Donnerstag haben wir einen Termin zum Röntgen bei unserer Tierärztin vereinbart. Zurzeit läuft Balu einwandfrei, aber dennoch möchten wir der Empfehlung seines bisherigen Tierarztes Folge leisten und seine Hüften röntgen und auch noch einmal seine Pfote untersuchen lassen. Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende bei den Tierarztkosten:

HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.
IBAN: DE24 5109 0000 0011 3125 00
BIC: WIBADE5W
Wiesbadener Volksbank
Oder per Paypal: paypal@HundeNothilfe.de
Verwendungszweck: BALU

Jeder Euro hilft uns sehr.

 

Herzlichen Dank!

Ihr Team der HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.

Medien

ZOOPLUS SPENDE

Hier stellen wir Ihnen alle Partnerunternehmen vor, die uns eine Spende auf die von Ihnen getätigten Einkäufe zukommen lassen, wenn Sie über die aufgeführten Buttons (= Grafiken mit eingebetten Links) einkaufen. Es entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten und für uns und unsere Hunde ist es eine wertvolle Unterstützung im täglichen Leben auf dem Hundeschutzhof. Wenn Sie über den folgenden Link Tierbedarf bei Zooplus bestellen, erhalten wir von Zooplus 3% des erzielten Warenumsatzes als Spende:

zooplus.de

Ganz besonders freuen wir uns natürlich, wenn Sie für unsere Schützlinge etwas bei Zooplus bestellen und direkt zu unserem Hundeschutzhof liefern lassen. Die Versandadresse lautet:

HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.
Hof Neumühle 1
65326 Aarbergen-Michelbach

Futterspenden für unsere Hunde werden z.B. immer sehr dringend benötigt.

HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.
Hof Neumühle 1 · 65321 Heidenrod-Laufenselden
Postadresse: Hof Neumühle 1 · 65326 Aarbergen-Michelbach
info@hundenothilfe.de
Tel: 06120 - 9795200
Tel: 0177 - 2301499

© Copyright 2018 | HundeNothilfe 4 Pfoten e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal darstellen und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.